Redundanzkonzepte bei Standortverbindungen:
Wichtige Standorte müssen gegen Ausfälle geschützt werden. Aus diesem Grund sollten solche Standorte eine Wegeredundante Telekom Anbindung haben. Oft glauben die Kunden, dass sie diese Redundanz durch den Einsatz von verschiedenen Providern erreichen. Leider sind die Leitungen der unterschiedlichen Provider oft in einer gemeinsamen Künette verlegt. Dadurch können die Leitungen von allen Providern bei Bauarbeiten gleichzeitig unterbrochen werden.

Wir von wdn-consulting erstellen Ihnen ein Redundanzkonzept mit verschiedenen Providern auf unterschiedlichen Wegen. Wenn Sie es wünschen, führen wir bei der Umsetzung auch das Projektmanagement durch.